Verein VinEsch
Zeneggen

Postadresse:
Termerweg 36
CH-3900 Brig

076 568 88 84
kontakt(at)vinesch.ch

Inhaltsbereich

Ein Dutzend baufällige Trockenmauern neu aufbauen

Das Projekt Trockenmauern startete 2010 mit einer Bestandesaufnahme. Diese ergab, dass rund 10 % der 27 Trockenmauern im Esch von Grund auf neu erstellt werden müssen – etwa gleich viele müssen auf dem vorhandenen Fundament neu gemauert werden. Rund 2,5 % sind teilweise zu erneuern, 66 m Mauerkronen sind zu ersetzen.

Ursprünglich ging der Verein VinEsch von einem Aufwand von rund CHF 175'000.— aus. Aufgrund der Erfahrungen aus den ersten sanierten Trockenmauern erhöht sich der voraussichtliche Aufwand auf CHF 250'000.—. Denn entgegen früherer Annahmen finden sich in der nächsten Umgebung des Rebbergs kaum brauchbare Steine – somit muss mehr Material im Steinbruch erlesen, gekauft und in den Rebberg transportiert werden. Im Rebberg vorhandene, zum Teil sehr grosse Steinbrocken müssen mittels Steinhauer-Kran verschoben und platziert werden.

2011 hat die Renovation der baufälligen Trockenmauern begonnen: Unter kundiger Anleitung von Kari Gerber, Trockenmauer-Spezialist, haben die VinEsch-Mitglieder bereits zahlreiche Arbeitstage geleistet und die meisten Mauern neu aufgebaut.

Das Projekt läuft voraussichtlich bis 2017.

Dank an die unterstützenden Institutionen

Bis heute unterstützen folgende Institutionen das Projekt Trockenmauern:

Weitere Unterstützung durch gemeinnützige Institutionen wird gesucht.

Neues Mauerprojekt sucht Geldgeber

Auf einer steil abfallenden Geröllhalde wird der Verein eine neue Terrasse für Reben erstellen.

Das Projekt läuft voraussichtlich bis 2019.

Für diese Mauer sucht VinEsch Geldgeber.

Inhaltsbereich