Verein VinEsch
Zeneggen

Postadresse:
Termerweg 36
CH-3900 Brig

076 568 88 84
kontakt(at)vinesch.ch

Inhaltsbereich

Impressionen der Arbeitstage «Reben schneiden & mehr»          10.–11. März 2017

Die Rebschere wird beim schwächsten Trieb angesetzt...
...und schon ist er weg. Nach und nach werden alle...
...überzähligen Triebe nahe am Stamm abgeschnitten.
Konzentration ist angesagt: Weg ist weg! Es gilt, ...
...die stärksten Triebe auszuwählen und zu erhalten.
Die 3 verbleibenden Triebe werden so zurückgeschnitten, ...
...dass jeweils 2 Augen bleiben: Hier werden die neuen...
...Triebe spriessen. Voilà der fertige Gobelet-Schnitt!
Das Abgeschnittene wird kleingeschnitten und dient als Dünger.
So nicht: ein alter, viel zu stark in die Breite gezogener Gobelet.
An einigen Orten experimentieren wir mit Techniken: Bei...
...dieser Jungrebe wird der Stamm hochgezogen. Bei...
...Manchen lassen wir zur Sicherheit vorerst 3 Triebe wachsen.
Der VinEsch-Roter gedeihet am Draht besser als am...
...Gobelet und eventuell noch besser am Rundbogen.
Die Mittagspause geniessen wir in der Baustelle. Nach der...
...Rebpflege ist das Verschieben von Erde aus dem letzten...
...Aushub für eine neue Mauer angesagt.
Toni und Armin schaufeln den Weg frei zur Seilbahn...
...und platzieren sorgfältig schwere Steinplatten. Kurz...
...vor Feierabend ist die zweitletzte Platte gelegt und wird...
...mittels Steinen so verkeilt, dass sie nicht mehr wackelt.
Zuletzt hält Tageschef Max die geleisteten Arbeiten im...
...Journal fest, und wir genissen einen letzten Schluck Wein.

Inhaltsbereich

Geleistete Arbeiten:

  • Reben schneiden
  • Aushub verschieben und verteilen
  • Weg zur Transportseilbahn erstellen